Hunde-Ernährung - das passende Hundefutter finden

hund-ernaehrung futter trockenfutter 

Die richtige und gesunde Hundeernährung ist für unsere Tiere nicht anders als beim Menschen eine wichtige Grundlage für Wohlbefinden und körperliche Fitness. Gerade Welpen und junge Hunde, deren Knochen, Sehnen und Muskeln noch nicht fertig ausgebildet sind, benötigen eine ausgewogene Ernährung für eine ungehinderte Entwicklung.

Aber auch erwachsene Hunde sind nicht einfach Allesfresser. Zugegeben, viele hätten aufgrund ihrer genetischen Vergangenheit und Veranlagung eher eine Neigung zur "Fast-Food" Hunde-Nahrung. Aber in der freien Natur gab es auch weder gebratene Hühnchenflügel noch Schokotörtchen.

Mit minderwertigem Fleisch oder billigstem Trockenfutter wird ein Hund irgendwie auskommen. Wer sein Tier liebt und Respekt vor ihm hat, wird sich aber vielleicht gerne mehr Gedanken um die Hunde-Ernährung und das optimale Futter machen, mit dem man auf Gesundheit und Lebenserwartung des kleinen oder großen Vierbeiners positiv Einfluß nehmen kann. 

Hunde-Trockenfutter Test 2021

 Hunde-Nassfutter Test 2022

Das richtige Hundefutter: Selber kochen, gutes Trockenfutter oder Dosen-Futter?

Gutes Hundetrockenfutter als Basis der Hunde-Ernährung reicht vielen Besitzern jedoch nicht mehr aus. Wer nicht immer nur Fertigfutter aus dem Regal kaufen möchte, der kann seinem Vierbeiner mit wenig Aufwand einen besonderen Futtertag gönnen. Tipps zum Kochen für den Hund gibt unsere Rubrik:

Hundefutter-Rezepte

Bleibt noch das Thema Fertigfutter: Nassfutter, Trockenfutter, günstig oder Markenqualität? Zu diesen und zu ähnlichen Themen finden Sie hier Info-Artikel auf wunsch-hund.de

Könnten Hunde zwischen Trockenfutter und Nassfutter aus der Dose bzw. Kunststoff-Schale wählen - dieser Test käme wohl zu einem eindeutigen Votum der meisten Vierbeiner. Gut, dass Stiftung Warentest 2022 eine neue Untersuchung gestartet hat, um die besten aktuellen Nassfutter für Hunde zu finden. Der Test mit insgesamt 22 Produkten kürte mehrere Testsieger. Gut zu wissen: Eines der am besten bewertete Hundefutter war das güns­tigste im Test.

Weiterlesen ...

(Anzeige) Eine artgerechte Fütterung leistet einen entscheidenden Beitrag zu einem langen und gesunden Hundeleben. Denn mit einem gesunden Hundefutter lassen sich die natürlichen Ernährungsbedürfnisse des Hundes optimal erfüllen.

Weiterlesen ...

Hunde fressen für ihr Leben gerne, oder? Nicht immer. Fast jeder Hundebesitzer steht irgendwann vor der Frage: Mein Hund lässt das Futter liegen. Habe ich was falsch gemacht, verträgt er das Futter nicht, ist er krank, was kann ich tun?

Weiterlesen ...

Die alte Frage der richtigen Ernährung: Was schmeckt ihm, was ist gut, was ist die richtige Hundeernährung?  Es gibt ja mehrere klassische Futter-Strategien bei Besitzern von Hunden: 

Weiterlesen ...

Frau füttert Hund

Es ist nicht viel anders als beim Menschen: Die Ernährung hat einen entscheidenden Einfluss auf das Wohlbefinden und die Gesundheit. Erst recht beim älteren Hund oder gar beim alten "Methusalem". Je früher damit begonnen wird, desto positiver und anhaltender können die Auswirkungen auf die Fitness und Beschwerdefreiheit für Hunde in späteren Jahren sein. Dazu zählt natürlich auch das Thema Übergewicht. Tun Sie ihrem Hund etwas Gutes:

Weiterlesen ...

(Anzeige) Mit Sicherheit ist fast jeder Hundehalter schon einmal auf die Fütterungsart der biologisch artgerechten Rohfütterung – kurz BARF – gestoßen. Dieses Fütterungskonzept orientiert sich an den natürlichen Bedürfnissen von Hunden und bezieht ursprüngliche Fressgewohnheiten von wilden Hunden und Wölfen mit ein. Daher werden die Fellnasen beim BARFen nicht nur mit Fleisch versorgt, sondern sie bekommen auch Gemüse, Knochen und Knorpel sowie Mageninhalt von Beutetieren (zum Beispiel Pansen & Blättermagen) zu fressen.

Weiterlesen ...

Hund am Kühlschrank

Der gesunde Menschenverstand hat es schon immer vermutet - jetzt wird von Seiten der Wissenschaft deutlich vor ungeeigneten Menschen-"Leckerlis" für den Hund gewarnt.

Weiterlesen ...

Anzeige