4.20 von 5 - 10 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Keks-Zutaten wie Kalbsleberwurst sind für Menschen auf den ersten Blick vielleicht etwas ungewöhnlich. Aber fragt man Hunde, stünde diese Haferlocken-Variante für Hundekekse sicher ziemlich weit oben in der Top Ten Liste. Simpel und schnell gemacht. 

Haferflocken-Keks Zutaten

Backblech mit Keksen

  • ca. 300 Gramm Mehl
  • 100 Gramm Kalbsleberwurst
  • 100 Milliliter Milch
  • 100 Gramm Haferflocken
  • 2 kleine Eier
  • 7 Gramm Backpulver
  • 50 Gramm Kokosflocken
  • 60 Gramm Margarine
  • 1 Esslöffel Lachsöl

Hundekekse-Zubereitung / Hunde-Rezept

In einer großen Rührschüssel Mehl und Backpulver vermengen. Unter Zugabe der weiteren Zutaten einen Teig mit der Hand kneten.

Den fertigen Teig mit einer Frischhaltefolie bedecken und für ca. zwölf Stunden in den Kühlschrank legen.

Danach den Teig ausrollen mit Plätzchen-Formen die Kekse ausstechen.

Im vorgeheizten Backofen ca. 20 Minuten (je nach Herd auch etwas kürzer) backen. Auf ca. 160 Grad bräunen die Kekse nur wenig und sind etwas weicher, bei 180 Grad braun und knackiger.