0 von 5 - 0 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Generell lecker und natürlich vegetarisch - aber auch speziell für sensible Hunde mit Verdacht auf Gluten-Unverträglichkeit.Hirse beinhaltet zudem Mineralstoffe und Spurenelemente - eine Extraportion für den Vierbeiner.

Hunde-Rezept Zutaten:

100 Gramm Hirsemehl

100 Gramm Hirseflocken

ca. 70 Gramm Amaranth (alle drei Zutaten z.B. in großen und gut sortierten Supermärkten, Bio- bzw. Reformhaus-Läden)

1 Esslöffel Magermilchpulver

4 Esslöffel ungesüßtes Apfelmus aus dem Glas

1 Ei

 

Hirseplätzchen-Rezept Zubereitung

beagle welpe keks

Hirsemehl, Flocken, Amarant und Milchpulver in einer Schüssel vermengen. Dann Ei aufschlagen und mit den Knethaken eines Rührgerätes zum Teig hinzufügen, danach  Apfelmus beimischen.

Inzwischen den Backofen auf ca. 180 Grad (Umluft ca. 160 Grad) vorheizen.

Einen Esslöffel mit Wasser anfeuchten. Kleine Teigmengen mit dem Löffel auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech aufbringen. Zum Beispiel leicht gebogen als "Kipferl" bzw. Hörnchen oder am einfachsten als "Gries- bzw. Hunde-Nockerl".

Wenn zu viel Teig am Löffel kleben bleibt, den Löffel immer wieder einmal kurz in heißes Wasser tauchen.

Die "Hundenockerl" brauchen im Backofen auf dem mittleren Blecheinschub ca. 20 Minuten. Sobald sie leicht gebräunt erscheinen, sind sie fertig.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch den Besuch der Website stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu: Datenschutzeinstellungen