3.66 von 5 - 86 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Es soll ja Hunde geben, die beim Schälen von Äpfeln gerne die Schalen stibitzen und futtern. Nicht nötig. Wenn man z.B. aus dem Reformhaus ungesüßtes Apfelmus auftreiben kann, gibt es diese selbst gemachten Apfel-Leckerchen auch in kompakter Plätzchen-Form. Trotzdem sollte man es mit dem Apfelmus wegen der Hunde-Zahngesundheit nicht übertreiben. 

Hundeplätzchen-Zutaten

  • 100 Gramm kleine Haferflocken
  • 250 Gramm Weizenvollkornmehl
  • 1 Ei
  • 1 EL Sonnenblumenöl (o.ä.)
  • maximal 150 Gramm Apfelmus, möglichst ungesüßt (z.B. Reformhaus)
  • optional: eine Prise Zimt 

apfelmus

 

Hundeplätzchen Zubereitung / Rezept

Zutaten ausführlich miteinander vermengen

Teig ausrollen

"Dicke" Plätzchen ausstechen und mit Eigelb bestreichen

Im Backofen ca. 20 bis 30 Minuten bei 180 Grad backen