4.28 von 5 - 40 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Keep it simple. Ausgewogene Dauerernährung? Nicht wirklich. Eher Fast Food, wenn mal eine schnelle Belohnung ansteht. Aber manchmal hat ein Hund auch einfach mal Hunger :-) 

Rezept-Zutaten pro Hund:

Tagesration für einen großen Hund (ca. 30 kg) . Ggf. entsprechend reduzieren. 

Rohes Rindfleisch in Stücken

  • 250 g frisches Rindfleisch (nicht zu fett) oder Hühnchen-Fleisch vom Metzger
  • 250 g Haferflocken (alternativ: Hundeflocken)
  • 25 g Distelöl

Zubereitung Hundefutter / Hunde-Rezept

Wenn das Rind- oder Hühnerfleisch ganz frisch vom Metzger ist, kann man es nach meiner Erfahrung dem Hund auch roh verfüttern. Das sollte aber jeder selbst entscheiden.

Zumindest bei abgepacktem Fleisch oder nicht frischer Verarbeitung ist ein kurzes Garen zu empfehlen. Jedoch kein Anbraten oder Würzen.  

Die Haferflocken mit der doppelten Wassermenge kurz aufkochen lassen

Beide Futter-Zutaten lauwarm abkühlen lassen und erst dann das Distelöl darunter mengen, damit die wertvollen Inhaltsstoffe des Öls erhalten bleiben.