Hunde in Film / Fernsehen - Mainz (ots) - Neue Abenteuer mit Süßspeisenexpertin Molly und ihrem sprechenden Mops: Am Donnerstag, 23. Mai 2013, 20.15 Uhr, zeigt das ZDF unter dem Titel "Molly & Mops: Ein Mops kommt selten allein" die dritte Komödie mit Monika Reithofer als Molly und ihrem drolligen Hund, dem Hella von Sinnen ihre Stimme gibt.

Auch Monika Baumgartner als Oma Klara und Atischeh Hannah Braun als Mollys Freundin Azra Demir sind wie bei den ersten beiden 90-Minütern wieder dabei. Den tierisch-heiteren Fernsehfilm hat Michael Karen nach dem Buch von Anna Morgenrot, Kathrin Pilz und "Kommissar Rex"-Erfinder Peter Hajek in der österreichischen Hauptstadt inszeniert.

Molly bekommt mit ihrem kleinen Café massive Konkurrenz von der gegenüberliegenden Straßenseite. Dort eröffnet das Lokal "Neon & Blau" mit Geschäftsführerin Valerie Fröhlich (Susanne Wuest). Ein großer Catering-Auftrag für eine österreichisch-türkische Hochzeit soll Molly aus der wirtschaftlichen Not helfen, doch Valerie sabotiert diesen wie bald auch den ganzen Betrieb mit Aktionen wie einem Brand im Vorratslager oder ausgesetzten Mäusen. Gut, dass Mops die Katastrophen in letzter Sekunde verhindern kann.

Auch Mollys private Glückskurve verläuft wie eine Achterbahn-Fahrt: Der attraktive, junge Fotograf Paul (Laurence Rupp) hat der Zuckerbäckerin gehörig den Kopf verdreht. Molly schwebt auf Wolke sieben - nicht ahnend, mit wem sie da angebändelt hat: mit dem Alleinerben der "Neon & Blau"-Kette.

Sendedatum: ZDF: Donnerstag, 23. Mai 2013, 20.15 Uhr, "Molly & Mops: Ein Mops kommt selten allein"

(Quelle ots/ZDF)

 

Anzeige