4.19 von 5 - 16 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Anne aus München schreibt zu ihrem Rezeot-Tipp: "Unserer früherer Hund hat Fisch in seinem Futter nur gefressen, wenn sonst nichts mehr da war.  Für Benno dagegen sind Fisch-Frikadellen seine absolute Lieblings-Hundenahrung." Also, ausprobieren, bringt mal Abwechslung in den Hunde-Napf. Das Ganze sogar (fast) ohne zu kochen! 

Zubereitung / Hunde-Rezept

Selber kochen ginge ja auch! © liliya kulianionak/Fotolia

Zutaten pro Hund

(je nach Gewicht / Größe des Hundes ggf. variieren) 

  • 1/2 kg Seelachsfilet
  • 1 Tasse Milch
  • 2 Weizenbrötchen
  • 1 Banane

Fisch-Rezept Zubereitung

Brötchen in der Milch einweichen lassen 

Seelachsfilet in wenig Wasser aufkochen und bei herabgesetzter Temperatur 5 Minuten weiter köcheln lassen, bis der Fisch gar ist

Fisch mit eingeweichtem Brötchen, Banane mischen

Handliche Frikadellen aus dem Gemenge formen und verfüttern 

 

(Rezept von Anne aus München - Hunde-Vorkoster: Benno, Golden Retriever)