Audio-Podcast #10 auf wunsch-hund.de: Heute geht es um die Frage, was eigentlich noch richtig königlich ist, wenn sogar das britische Königshaus inzwischen ihre Hunde vermarktet. Außerdem wie man Hunde mit Drohnen vor dem sicheren Verderben rettet. Und als kleine Vorwarnung: Seid nicht allzu überrascht, wenn euch euer Hund in Kürze anruft, um seine Leckerlie-Bestellung bei euch abzugeben.

google podcasts logo     spotify podcast logo  apple podcast logo    

1. Alle Besitzer von Hunden kennen einen gewissen Duft, wenn Sie bei schlechtem Wetter mit ihrem Vierbeiner Gassigehen. Wer findet dann zuhause den Geruch nach nassem Hund so richtig toll? Eventuell die britische Queen, die laut der britischen Zeitung „The Sun“ ein Parfüm für Hunde anbietet. Really, Her Royal Majesty? 

2. Hunde mit GPS-Trackern am Halsband zu orten und damit besser suchen zu können, ist ja nun nichts Wirklich Neues mehr. Doch was, wenn der Hund quasi übers Wasser gehen will? Muss man sich dann selbst in Gefahr begeben, um seinen Vierbeiner zu retten? Nein, findige Briten haben die Lösung. Und ja, dieser Podcast ist ein wenig britisch geworden...

3. Mit dem sogenannten DogPhone sollen Hunde mit ihren Besitzern kommunizieren können. Und wir dachten, das wäre schon ohne Telefon schwierig genug?

 

Podcast-Titel: Wenn Hunde telefonieren und königliches Parfüm bestellen - wunsch-hund Podcast #10 Audio-Dauer: 9 Min. 06 Sek.

Mehr Infos zur Podcast-Reihe:  https://www.wunsch-hund.de/podcast

Ein Podcast von wunsch-hund.de