Im Audio-Podcast #5 auf wunsch-hund.de geht es um vierbeinige und auch um zweibeinige bunte Hunde. Mit zufälligen sowie echten Hunde-Promis. Was man alles für die Bekanntheit tun muss. Welche Namen man dafür in Kauf nehmen muss. Und wie Lassie uns alle beschummelt hat.

Bekannt wie ein bunter Hund. Kennt ihr diese Redewendung? Früher war das Fell eines Hundes mit mehr als zwei Farben noch ungewöhnlicher als heutzutage. Das genügte dann schon, um bekannt wie ein bunter Hund zu sein.

In den Zeiten von Social Media reicht ein geschecktes Fell schon lange nicht mehr, um bekannt zu werden. Doch während Menschen sich in der Regel schon anstrengen müssen, um bekannt und berühmt zu werden, haben Vierbeiner es offensichtlich leichter. Warum ihr eurem Wunschhund vielleicht trotzdem seinen Traum von der großen Social Media-Karriere ausreden könnt. Und warum  es auch Hunde von menschlichen Promis nicht immer leicht haben. 

Hintergrund-Infos zu Themen aus dem Podcast:

Boo the dog - FoxNews (wer sonst hätte für das Thema die nötige Kernkompetenz?)

Internet-Star Hund Jiffpom auf Instagram

Mops “Doug the Pug” auf Instagram

Grumpy Cat - richtig schlecht darauf

Hundenamen von Stars - so heißen Promi-Hunde

Wie Lassie uns alle beschummelt hat

Petfluencer-Agenturen:

OMR Interview zum Thema Petfluencer

https://mypetagency.com/de/

https://www.tony-petfluenceragency.com/

 

Podcast-Titel - Bekannt wie ein bunter Hund - Folge 5#:

Audio-Dauer: 15 Min. 43 Sek.

Mehr Infos zur Podcast-Reihe:  https://www.wunsch-hund.de/podcast

Kontakt: E-Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ein Podcast von wunsch-hund.de