(Anzeige) Laut Meinungsforschungsinstitut Forsa nehmen 42% der Hundebesitzer ihren Hund grundsätzlich mit in den Urlaub, knapp 20% zumindest gelegentlich. Damit hat der Faktor Haustier einen gehörigen Einfluss auf die Reiseplanung. 

Wer bei der Suche nach dem Reiseziel gleich einige spezielle "Hunde-Themen" mit bedenkt, der trifft von vorneherein die richtigen Entscheidungen und ist auch während der Reise auf viele Eventualitäten vorbereitet. Im Netz findet man hierzu eine Reihe von hilfreichen Checklisten.

Bei der Vorbereitung des nächsten Urlaubs mit Vierbeiner konzentriert man sich natürlich in der Regel erst einmal auf das Wichtigste, das Urlaubsziel und die passende Unterkunft (siehe auch: Ferienhaus + Fewo-Suche ).

Neben den allgemeinen Einreisebestimmungen für Hunde spielt aber auch das Transportmittel eine wichtige, bei Fernreisen sogar die entscheidende Rolle. Viele weit entfernte Ferienziele fallen fast zwangsläufig dann aus, falls man dem eigenen Haustier keinen Flug zutraut. Doch was bedeutet ein Flug mit Hund, auf welche Transportbedingungen muss man sich bei Fluggesellschaften einstellen?

Die Tiermarktkette Fressnapf hat ein Themen-Special zum Urlaub mit Hund veröffentlicht, in dem sowohl das Fliegen mit Hund als auch der Transport im Auto mit den unterschiedlichen Sicherungsmethoden thematisiert wird. Denn die richtige Transportsicherung für das Haustier kann sowohl dem Hund selbst als auch den anderen Insassen im Auto größere Verletzungen oder Schlimmeres ersparen.

 

Gesundheits- und Einreise-Tipps für Vierbeiner

Hat Ihr Vierbeiner einen Halsband-Anhänger mit Adressinformationen (z.B. mit Handy-Nr.) als Kontaktmöglichkeit? Das könnte sich im Urlaub als nützlich erweisen, wenn Ihr Hund einmal ausreißen sollte. Doch das reicht für Auslandsreisen noch nicht. Sie benötigen für die Fahrt in ein EU-Land einen EU-Heimtierausweis und Ihr Hund sollte mit einem Chip gekennzeichnet sein.

Impfpass, Transponder-Chip, Gesundheitsvorsorge, Einreisebestimmungen - wer sich rechtzeitig darüber informiert, was für die jeweilige Urlaubsregion wichtig ist, kann beruhigt in die Ferien fahren.

Das Urlaubs-Special thematisiert deshalb ebenfalls Infos zum rechtzeitigen Gesundheits-Check beim Tierarzt und Ernährungstipps für den Vierbeiner während der Reise. Auch Checklisten für das Hunde-Reisegepäck und Tipps für eine kleine "Urlaubsapotheke" sind dort zu finden.

Fressnapf-Special zum Urlaub mit Hund

Ferienhaus + Fewo-Suche auf wunsch-hund.de