(Anzeige) Laut Meinungsforschungsinstitut Forsa nehmen 42% der Hundebesitzer ihren Hund grundsätzlich mit in den Urlaub, knapp 20% zumindest gelegentlich. Damit hat der Faktor Haustier einen gehörigen Einfluss auf die Reiseplanung. 

Wer bei der Suche nach dem Reiseziel gleich einige spezielle "Hunde-Themen" mit bedenkt, der trifft von vorneherein die richtigen Entscheidungen und ist auch während der Reise auf viele Eventualitäten vorbereitet. Im Netz findet man hierzu eine Reihe von hilfreichen Checklisten.

Weiterlesen ...

Über Berg und Tal durchs Siebengebirge oder über Sand und Kies am Rhein entlang - welche Route ist die schönste für den Spaziergang mit Hund?

Weiterlesen ...

Umfrage: Viele Haustierbesitzer haben keine Berührungsängste im Umgang mit ihrem Haustier. Was dürfen Hund und Katze bei Ihren Besitzern?

Weiterlesen ...

Der Deutsche Tierschutzbund erinnert zum Beginn der großen Sommer-Reisewelle an Ferien-Hilfestellungen rund um das Haustier.

Weiterlesen ...

thumb flohstadien bft 2015 400pxSommerzeit heißt in der Natur sein, über Wiesen streunen und sich irgendwo ins Gras zu legen. Die schöne Umgebung teilen wir uns in dieser Zeit mit manch fröhlich flatternden Schmetterlingen und leider auch mit nicht ganz so niedlichen Tierchen. Neben Mücken oder Wespen sind darunter auch einige nervige Krabbeltierchen. Flöhe haben im Sommer draußen Hochsaison. Ihr Instinkt rät ihnen aber zum Ende der warmen Jahreszeit, sich rechtzeitig nach einem Winterquartier umzuschauen.

Weiterlesen ...

thumb fot46593186 gaehnende welpen 500pxMan muss schnell sein oder Ausdauer haben: Inspiriert von verfrühten Lebkuchen waren die ersten Jahresrückblicke bereits Anfang Dezember im Fernsehen zu sehen. Alles schien bereits gesendet, was wichtig war. Alles? Nein, Martin Rütter hat sich eine etwas skurrile Version dieses Themas bis zum Ende aufgehoben. Dabei hätte es doch deutlich lohnendere Möglichkeiten gegeben, das TV für tierische Themen zu nutzen.

Weiterlesen ...

Urlaubszeit, Reisezeit. Wo ist der sicherste Platz für Hunde und Katzen im Auto? "Ganz klar in einer ausreichend großen Transportbox", sagt TÜV Rheinland-Kraftfahrtexperte Hans-Ulrich Sander und betont, dass sich viele Tiere fühlen sich in der Höhlenatmosphäre sogar pudelwohl fühlen würden. Damit bestätigt der TÜV Rheinland seine Einschätzung aus dem Jahr 2012. Thront ein Tier jedoch ungesichert auf der Hutablage, werde dieses bei einer Vollbremsung oder einem Unfall zum gefährlichen Geschoss.

Weiterlesen ...

Guten Freunden macht man Geschenke. Doch wie sieht es mit den tierischen Begleitern des Menschen aus? Werden Hunde an Weihnachten genauso verwöhnt wie andere Familienmitglieder?

Weiterlesen ...