Baierbrunn (ots) - Drei von zehn Deutschen (30,4 Prozent) leben mit mindestens einem Tier zusammen, knapp jeder Zehnte (9,9 Prozent) sogar mit mehreren.

Laut einer repräsentativen Umfrage des Gesundheitsmagazins "Apotheken Umschau" sind Hunde die beliebtesten Haustiere (15,1 Prozent), dicht gefolgt von Katzen (14,2 Prozent). Nagetiere wie Kaninchen, Meerschweinchen, Hamster oder Mäuse halten sich 3,4 Prozent der Deutschen, Fische und Vögel jeweils 2,2 Prozent.

Besonders tierlieb zeigen sich die Jüngeren: Von den 14-19-Jährigen geben 44,6 Prozent an, mindestens ein Haustier zu haben.

Quelle: Eine repräsentative Umfrage des Gesundheitsmagazins "Apotheken Umschau", durchgeführt von der GfK Marktforschung Nürnberg bei 2.104 Personen ab 14 Jahren.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch den Besuch der Website stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu: Datenschutzeinstellungen