hund_in_der_stadt_fressnapf.jpg
Foto: Fressnapf/Ulrike Schanz

In der Regel haben Hund und Besitzer auf dem Land noch etwas mehr Freiraum, Wiesen, Platz etc. als die Kollegen in der Stadt. Doch auch in den Ballungsräumen leben sehr viele Menschen mit Hund. Hier gibt es mehr Regeln, mehr Verbote, die ewige Suche nach dem grünen Fleckchen zum Gassigehen.

Da stellt sich die Frage: Welche Kommune ist eigentlich die hundefreundlichste Großstadt in Deutschland? 

Die Fachmarktkette Fressnapf will es wissen und macht sich auf die Suche nach der deutschen Großstadt, die das größte Engagement für Hundebesitzer und ihre vierbeinigen Freunde zeigt. Noch bis zum 17. Oktober kann man als Hundebseitzer im Internet 40 deutsche Großstädte über 200.000 Einwohner bewerten. Zusätzlich untersucht die Fachmarktkette die Kommunen nach verschiedenen Kriterien, wie beispielsweise Höhe der Hundesteuer oder Anzahl und Größe der Hundefreilaufflächen. Die hundefreundlichste Großstadt in Deutschland soll im November mit dem Goldenen Fressnapf ausgezeichnet werden.

Der Gewinnerstadt winken ein eigens hergestellter goldener Napf und ein Preisgeld in Höhe von 5.000 Euro, das gezielt für Projekte eingesetzt werden, soll, die die Situation der Hunde in der Stadt weiter verbessern. Deutschlands Städte und Gemeinden sollen laut Fressnapf dazu ermuntert werden, inmitten von Straßen und Plätzen eine Hundehaltung zu ermöglichen, die die Bezeichnung artgerecht und lebenswert verdient.

Bereits 2009 wurde der Wettbewerb erstmals ausgeobt. Im letzten Jahr entschieden 13 allgemein überprüfbare Kriterien, wie die Höhe der Hundesteuer, über die hundefreundlichste Stadt Deutschlands. Nach der Auswertung war klar: Den Preis bekommt die thüringische Landeshauptstadt Erfurt. Mit Platz zwei war Wiesbaden der Stadt Erfurt dicht auf den Pfoten, gefolgt von München. In diesem Jahr soll zusätzlich die Meinung der Hundebesitzer mit in die Bewertung einfließen. Die Online-Umfrage auf www.goldener-fressnapf.de  soll so noch stärker die persönliche Meinung der Hundebesitzer und Tierfreunde widerspiegeln.

Diese Seite verwendet Cookies (Details einsehen). Durch den Besuch der Website stimmst Du der Cookie-Nutzung zu.