wunsch-hund berichtete bereits im Jahr 2009 von den ersten Versuchen in NRW, Plakate an Litfasssäulen mit Duftstoffen zu versehen (siehe Hundefutter-Plakat mit Geruch ). Die damaligen Werbemaßnahmen wurden offenbar als Erfolg gewertet. Denn die Hundefutter-Marke Beneful startet nun erneut eine größere Kampagne mit Geruchsplakaten für Hunde in großen Städten Deutschlands.

BENEFUL ist eine Marke von Nestlé Purina PetCare und in dem großen Konzern scheint man verspielt genug, um neue Wege auszuprobieren. So ist man dort laut Pressemitteilung davon überzeugt, wenn der vierbeinige Freund "plötzlich so magisch an die nächste Litfasssäule zieht, könnte das an der neuen BENEFUL Werbung liegen". Vom 6. - 26. August hängen sie wieder an mehr als 2.000 Stellen in den deutschen Städten Hamburg, Berlin, Dresden, Frankfurt, Leipzig und München.

Die dufte Werbung soll Hund und Halter auf Beneful aufmerksam machen und genau dort ansprechen, wo sie gemeinsam unterwegs sind. "Während Menschen die feinen Duftmoleküle, die wir auf die Plakate aufgebracht haben, kaum wahrnehmen, können sensible Hundenasen sie gut riechen", erklärt Andreas Müller, Media Supervisor bei der Mediaagentur Optimedia in Frankfurt. "So wird mit dem Überraschungsmoment gespielt. Denn die Tatsache, dass der Vierbeiner an die Litfasssäule gelockt wird und das Plakat begeistert beschnuppert, macht natürlich auch den Hundebesitzer auf die Werbung aufmerksam."

Die ungewöhnliche Außenwerbung von BENEFUL wurde bereits mit dem Deutschen Mediapreis in der Kategorie Außenwerbung von der Fachzeitschrift werben & verkaufen ausgezeichnet, was für Agentur und Webetreibende sicher als zusätzlicher Ansporn für neue Aktionen gewertet wurde.

Dem Hundebesitzer bleibt es natürlich überlassen, ob er glaubt, dass der Duft nach Hundefutter oder die Reviermarkierung des Nachbarhundes ausschlaggebend für plakatschnüffelnde Hunde ist. Den Urhebern der Kampagne würde das wahrscheinlich auch egal sein. Irgendwann ist der Duft des Plakates schließlich verflogen. So würden notorische Litfasssäulen-Pinkler quasi zu freiwilligen Duftauffrischern. Hunde im Dienste des Marketings und das ganz ohne Provision. Schade eigentlich.

Update 2011: Nun auch Experimente mit speziellen Geräuschen in TV-Spots

Diese Seite verwendet Cookies (Details einsehen). Durch den Besuch der Website stimmst Du der Cookie-Nutzung zu.