thumbhunde welpen reihe fot101335553 500pxDie Beliebtheit verschiedener Hunderassen unterliegt immer wieder modischen Schwankungen. Ab und zu hängen solche Moden sogar mit dem Erfolg aktueller Film-Hunde zusammen. Doch bedeutsamer sind meist längerfristige Entwicklungen. So hat die zunehmende Beliebtheit der Hundehaltung in Städten über längere Zeit kleinere Hunderassen begünstigt. Aktuell gibt es wieder neue "Lieblings"-Hunderassen.

Aktuell im Trend: Die französische und die englische Bulldogge. Die Vermutungen gehen dahin (Thema Mode-Hund), dass dazu unter anderem die prominente Unterstützung von Entertainment-Stars beiträgt. So sind in einschlägigen Gazetten und sozialen Medien immer wieder Stars wie wie Adam Sandler oder David und Victoria Beckham mit ihrer Bulldogge zu sehen.

Im letzten Jahrzehnt sind zudem Hunderassen besonders beliebt, die angeblich besonders "familiengerecht" sein sollen. Damit sank die frühere Beliebtheit von Hunden etwas, die relativ hohe Ansprüche an Erziehung sowie geistige und körperliche Auslastung stellen wie der Ex-Mode Hunderasse der Jack Russel Terrier.

Den Golden Retriever und den Labrador hingegen hat neben immer wieder kolportierten Attributen wie "kinderlieb" und einem "Kuschelfaktor" die verbreitete Einschätzung pflegeleichter zu sein, vermutlich in den den letzten Jahren so beliebt werden lassen. Auch wenn das ohne die nötige Erziehung bei Hund und Kind in der Regel kein Selbstläufer für eine rundum gelungenes Familienteam mit Zwei- und Vierbeiner sein wird. 

Nun könnte aktuell man trefflich spekulieren, ob die größer werdende Unsicherheit in der Welt aktuell zu einem neuen Trend beiträgt. In der Reihe der beliebtesten Hunderassen der letzten Jahre erfreut sich plötzlich auch wieder der Rottweiler steigender Beliebtheit. Das zumindest hat die Agila-Versicherung auf Basis der Daten der im Jahr 2015 geborenen und dort angemeldeten Tiere ermittelt.

Dabei könnte neben dem "Kraftpaket" durchaus auch die Tatsache eine Rolle spielen, dass der Rottweiler grundsätzlich eher als freundlicher "Schmusehund" gilt. Allerdings handelt es sich in der Regel trotzdem nicht um einen einfachen Hund "für Anfänger". Eine konsequente und liebevoller Ausbildung ist deswegen zwingend angeraten.

Hunde-Welpen verschiedener Hunderassen

Ach ja, nicht zu vergessen: Die beliebteste Hunderasse ist eigentlich gar keine. Seit Jahren unangefochten auf Platz eins: Vielfältig, in Optik und Verhalten, oft kopiert und doch unnachahmlich - der kunterbunte Promenaden-Mischling.

Top Ten der beliebtesten Hunderassen

  1. Mischling
  2. Labrador
  3. Französische Bulldogge
  4. Chihuahua (+3 Plätze zum Vorjahr)
  5. Golden Retriever (-1)
  6. Mops
  7. Englische Bulldogge (neu in den Top Ten)
  8. Rottweiler (neu)
  9. Australian Shepherd (-1)
  10. Boxer (neu)

Siehe auch: Die beliebtesten Hunderassen der letzten Jahre.

(Ranking auf Basis der Versicherungsdaten von im Jahr 2015 geborenen und bei Agila angemeldeten Hunden)

Anzeige
Anzeige

Hunde-Zitate

"Wenn du einen verhungerten Hund aufliest und machst ihn satt, dann wird er dich nicht beißen. Das ist der Grundunterschied zwischen Hund und Mensch."  (Mark Twain)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste (Weitere Infos). Mit der Website-Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.